Seite 1 von 1

Tagessatz2020

Verfasst: Fr 12. Jun 2020, 17:39
von Björn Friebe
In dem Webinar vom 10.06.20 wurde über das Thema Tagessatz gesprochen.
Es wurde berichtet dass die Firmen Techniker VK-Preise veröffentlichen.
Das hab ich dann gegoogelt, weil ich es fast nicht glauben konnte.
Ich habe eine Liste gefunden, vielleicht waren die anderen zu gut versteckt. Auf jeden Fall war ich sehr erstaunt wie niedrig die VK-Preise der Firma sind, vor allem weil ich sehr oft Preisdiskussionen mit dieser Firma hatte.
Ich finde das „is the way“ wenn alle Technikfirmen transparent Ihre VK-Personalpreise veröffentlichen würden hat das folgende Vorteile:
-Es kann ein Schnitt gebildet Werden.
-Man hat eine Grundlage um in den Dialog zu gehen wenn er zu niedrig ist oder seinen anpassen wenn er hoch ist.
-vor allem aber eine Fairness uns und auch den anderen Auftraggebern gegenüber.
-Wenn man weis dass man nicht über den Tisch gezogen wird, motiviert das. Es nimmt auch diesen „Konkurrenzdruck“ (der bekommt ja mehr wie ich und kann nix) raus.

Da ich gefühlt einer der ersten war der, dieses Jahr, nach höheren Tagessätzen gerufen hat muss ich das ein bisschen revidieren, nachdem ich die Preise gesehen habe.

Ich stehe immer noch dahinter eine angemessene Honorierung zu bekommen und eine richtige Umsetzung der Einhaltung der generell üblichen Arbeitschutzbedingungen.
Da wir aber abhängig von den Technikfirmen etc. sind UND andersrum. Muss dass, wie ich finde, im Dialog geschehen und nicht radikal.

https://www.neumannmueller.com/de/leistungen/personal

Update:
Ich werde mit „Transparenz„ auch mit ziehen und mein Leistungsverzeichnis auf meiner Seite nicht mehr Passwort geschützt veröffentlichen. Ich glaube fest daran dass Transparenz eine gute Möglichkeit ist dieses Thema Tagessatz zu einer Veränderung zu bringen.

https://www.gb-mediensysteme.de/unterne ... ktrum.html

Re: Tagessatz2020

Verfasst: So 21. Jun 2020, 12:16
von Elmar Bauer
Hallo Björn und weitere Mitglieder,
Auch ich bin der Ansicht wir sollten aufhören uns gegenseitig immer nur als Konkurrenz zu sehen und auch mal mehr an das Miteinander denken. Der #WirGemeinsamJetzt denn jetzt alle in SocialMedia verteilen besagt das ja auch schon. Und durch Aktionen wie Dresden oder Autokorse Hamburg und natürlich die Night of Light scheinen nun endlich mal auf vielen laut ausgesprochenen Worten auch mal mehr Taten zu folgen. Der Großteil der Leute in der Branche hat diesen Fehler sehr lange gemacht !Ich nehme mich hier selber auch gar nicht wirklich raus und finde das super, dass was passiert.

Natürlich sind wir in den meisten Fällen Einzelkämpfer was die Führung unseres Geschäfts angeht, aber vor Ort ist es ja doch eher ein Miteinander. Sei es die kleine Konferenz wo 2,3 oder 4 Gewerke dabei sind oder auch die Tournee (kleine Theater wie auch Arenen) bei der Teamwork sowieso ganz groß geschrieben wird !

Ich war auch sehr überrascht, als ich gehört habe, dass die Firmen ihre Personal-Verkaufspreise veröffentlichen. Ich finde das auch super und bin den Firmen dankbar, weil es Transparenz und somit Vertrauen schafft. Jeder weiß, dass das nun sowohl Agenturen, als auch andere Firmen oder eben Techniker sehen können. Man kann also mit den Firmen in ein gesundes Gespräch kommen. Sowohl was deren Verkauf beim Endkunden (Agenturen, et.), also auch den Einkauf bei uns angeht. Außerdem kann man besser abschätzen, ob ein Kollege der oft die selbe oder zumindest ähnliche Arbeit leistet, wirklich deutlich mehr am Tag verdient oder dies lediglich lautstark behauptet. Ehrlichkeit wird eben manchmal etwas gedehnt....

Die letzten Wochen haben mich gelehrt, dass ich nicht immer negativ sein möchte. Daher beende ich mit etwas Positiven. Wenn sich jeder wirtschaftlich vernünftig mit seinen Finanzen beschäftigt und dies seinen Kunden gegenüber auch vertritt, dann können wir auch gesund wieder weitermachen !

Re: Tagessatz2020

Verfasst: So 21. Jun 2020, 19:42
von Björn Friebe
Hi Elmar,
danke für Deine Antwort.
Habe aber irgendwie nicht verstanden was Du mir damit sagen willst.
Ich habe meine Kollegen immer als Kollegen und zum Teil auch wie Freunde behandelt und wahrgenommen.
Allerdings habe ich auch schon einige Enttäuschungen erlebt und gehe nicht mehr so blauäugig mit dem „Kollegen-Verhältniss“ um.

Re: Tagessatz2020

Verfasst: Di 23. Jun 2020, 19:35
von Elmar Bauer
Hallo Björn,
also zum einen dachte ich mir, wenn wir uns schon aktuell zusammentun und am gleichen Strang ziehen wollen, dann sollte es auch nicht sein, dass hier jmd einen Kommentar schreibt und darauf niemand reagiert...ergo hab ich meine Gedanken zu deinem Kommentar dazu gesagt.
Im Thema Kommunikation mit den Firmen wollte ich nur ausdrücken, dass ich deren Transparenz auch schätze und wir das durchaus für vernünftige Gespräche/Verhandlungen nutzen können.
Im Thema Freunde vs Kollegen muss man manchmal leider wirklich etwas aufpassen. Auch ich hab es schon 1 oder 2 mal erlebt, dass Kollegen einem z.B. bei der Preisstruktur auch mal das Messer in den Rücken stecken...ist leider so....

Re: Tagessatz2020

Verfasst: Di 23. Jun 2020, 20:16
von Björn Friebe
Danke Elmar für Deine Erklärung und dass Du auf meinen Beitrag reagiert hast.
Anscheinend haben wir zwei schon mal kein Dikussionsbedarf 😉
Liebe Grüße Björn